AIR GmbH

Erstinformation

Nach §15 der Verordnung über die Versicherungsvermittlung und –beratung

 

 

AIR GmbH
Julius-Hatry-Straße 1
68163 Mannheim

Geschäftsführung
Horst Schneider

Sitz der Gesellschaft
Amtsgericht Mannheim, HRB 742555

Kontakt
Telefon: 0621 490 85 70
E-Mail: kontakt@air-gmbh.com

 

Beratung und Vergütung

Unser Geschäftsmodell ist zweistufig aufgebaut:

1. Honorar (einmalig und pauschal)
Der AIRboard-Algorithmus übersetzt Ihre Finanzstrategie in passgenaue Budgets und Finanzprodukte. Passend zu Ihren finanziellen Möglichkeiten erhalten Sie eine vollumfängliche Auswertung und ein individuelles Finanzkonzept mit allen Anlage- und Finanzprodukten. Eine Vergütung im Zusammenhang mit den Anlage- und Finanzprodukten erhält AIR GmbH nicht.

2. Vermittlervertrag bei Umsetzungswunsch (Maklermandat)
Zur Umsetzung Ihrer Finanzstrategie haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Sie setzen die Anlage- und Finanzprodukte selbstständig oder mit einem Finanzdienstleister Ihrer Wahl um.
  • Sie beauftragen AIR GmbH mit der Umsetzung und erhalten in diesem Fall, ergänzend zu Punkt 1, für die erfolgreiche Vermittlung eines Versicherungsvertrages eine Provision vom Produktanbieter. Diese Provision ist vom Kunden nicht separat an AIR GmbH zu bezahlen, sondern bereits in der Versicherungsprämie enthalten. Im Falle einer Vermittlung eines Investmentdepots erhält die AIR GmbH eine laufende Beratungsvergütung, die sich am Volumen der Geldanlage orientiert. Darüberhinausgehende Aufgelder (Agios o.ä.) erhält die AIR GmbH nicht. Ggf. erhaltene Provisionszahlungen aus den Investmentdepots werden, nach Abwicklungsgebühr der Bank, an die Anleger zurückgezahlt. Weitere Vergütungen erhält AIR GmbH im Zusammenhang mit der Vermittlung nicht.
 

Informationen über Emittenten und Anbieter, zu deren Finanzanlagen Vermittlungs- oder Beratungsleistungen angeboten werden: Vermittelt und beraten wird zu Finanzanlagen aus der gesamten Breite des in Deutschland bestehenden Marktes soweit dies im Rahmen der behördlichen Zulassung als Finanzanlagenvermittler/-berater gem. § 34 f GewO zulässig ist.

Informationen über die Vergütung bei der Finanzanlagenberatung und –vermittlung:

Im Zusammenhang mit der Anlageberatung oder -vermittlung kann die Vergütung hierfür durch den Anleger oder durch Dritte (Produktgeber) in Kombination erfolgen. Dies ist abhängig von den Wünschen und Bedürfnissen des Anlegers und den Finanzprodukten, welche eventuell vermittelt werden. Soweit die Vergütungsbestandteile insofern durch den Anleger gezahlt werden, erfolgt dies entsprechend der gesondert zu treffenden Vergütungsvereinbarung. Soweit Zuwendungen im Zusammenhang mit der Anlageberatung oder -vermittlung insofern von Dritten (Produktgebern) erbracht werden, dürfen diese behalten werden.

2.2 Tätigkeitsart
AIR GmbH ist im Vermittlerregister bei der IHK Mannheim als

  • Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 GewO: Registernummer D-OT55-MG58C-47
  • Finanzanlagenvermittler nach § 34 f Abs. 1 S. 1 Nr. 1 und 2 GewO: Registernummer D-F-125-XRIM-61
    eingetragen.
 

2.3 Beteiligungen
Es gibt keine direkte oder indirekte Beteiligung an den Stimmrechten oder am Kapital eines Versicherungsunternehmens. Ebenso besitzt kein Versicherungsunternehmen eine direkte oder indirekte Beteiligung an den Stimmrechten oder am Kapital der AIR GmbH.

 

Nachhaltigkeit

Information zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken bei der Beratungstätigkeit (Art. 3, 4, 5 TVO)

Wir verfolgen derzeit keine eigenständige Nachhaltigkeitsstrategie
Nachhaltige Versicherungs- und Investmentprodukte werden von uns angeboten und vermittelt.

Im Rahmen der Auswahl von Versicherungsgesellschaften und Versicherungsprodukten, sowie Investmentgesellschaften und Investmentprodukten berücksichtigen wir nur die von den Versicherungs- und Investmentgesellschaften zur Verfügung gestellten Informationen. Diese liegen zum Teil noch nicht von jedem Versicherer und jeder Investmentgesellschaft vollständig vor. Für deren Richtigkeit sind wir daher nicht verantwortlich.
Über die jeweilige Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionsentscheidungen des jeweiligen Versicherers und der jeweiligen Investmentgesellschaft informieren diese mit deren vorvertraglichen Informationen.

Derzeit fehlen noch die technischen Regulierungsstandards der Europäischen Aufsichtsbehörden sowie Informationen der Versicherungs- und Investmentgesellschaften, um detailliert prüfen zu können, welche nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren bestehen und wie diese in die Beratung einbezogen werden können.

Aufgrund der aktuell beschränkten Informationen der Versicherungs- und Investmentgesellschaften werden diese Aspekte aktuell nicht standardmäßig in der Beratung berücksichtigt.

Bei einer Beratung berücksichtigen wir sofern möglich die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren. Die Berücksichtigung erfolgt auf Basis der von den Versicherungs- und Investmentgesellschaften zu ihren Produkten zur Verfügung gestellten Informationen.

Wir beobachten die weitere Entwicklung und werden zu gegebener Zeit eine eigene Nachhaltigkeitsstrategie entwickeln, insbesondere nachteilige Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren standardmäßig bei der Beratung berücksichtigen.

Unsere Vergütung für die Vermittlung von Versicherungen und Investmentprodukten fällt nicht unterschiedlich aus, je nachdem, ob das empfohlene Produkt Nachhaltigkeitsrisiken berücksichtigt oder nicht.

Die Vergütungen unserer Mitarbeiter/-innen bzw. Untervermittler fallen nicht unterschiedlich hoch aus, je nachdem, ob das empfohlene Produkt Nachhaltigkeitsrisiken berücksichtigt oder nicht.

Was sind Nachhaltigkeitsrisiken?
Als Nachhaltigkeitsrisiken (sogenannte ESG-Risiken) werden Ereignisse oder Bedingungen aus den drei Bereichen Umwelt (Environment), Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance) bezeichnet, deren Eintreten negative Auswirkungen auf den Wert der Investition bzw. Anlage haben könnten. Diese Risiken können einzelne Unternehmen genauso wie ganze Branchen oder Regionen betreffen.

Beispiele für Nachhaltigkeitsrisiken
Umwelt (Environment): In Folge des Klimawandels könnten vermehrt auftretende Extremwetterereignisse ein Risiko darstellen. Dieses Risiko wird auch physisches Risiko genannt. Ein Beispiel hierfür wäre eine extreme Trockenperiode in einer bestimmten Region. Dadurch könnten Pegel von Transportwegen wie Flüssen so weit sinken, dass der Transport von Waren beeinträchtigt werden könnte.

Soziales (Social): Im Bereich des Sozialen könnten sich Risiken zum Beispiel aus der Nichteinhaltung von arbeitsrechtlichen Standards oder des Gesundheitsschutzes ergeben.

Unternehmensführung (Governance): Beispiele für Risiken im Bereich der Unternehmensführung sind etwa die Nichteinhaltung der Steuerehrlichkeit oder Korruption in Unternehmen.

 

Gemeinsame Registerstelle und Eintrag im Vermittlungsregister

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Strasse 29, 10178 Berlin
Tel: 0180 6005850 (20 Cent/Min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. 60 Cent/Anruf).
Registerabruf: https://www.vermittlerregister.info

 

Anschrift der Schlichtungsstelle
Bei Streitigkeiten zwischen Versicherungsvermittler und Kunde kann folgende Schlichtungsstelle angerufen werden:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32, 10006 Berlin

Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22, 10052 Berlin

Verband der Privaten Bausparkassen e. V.
Schlichtungsstelle Bausparen
Postfach 30 30 79,10730 Berlin

 

Online-Streitbeilegung
gemäß Art. 14 Abs. 1 Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (ODR-VO)

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die Verbraucher unter https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/ finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für außergerichtliche Beilegung ihrer Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen zu nutzen.

 

Beschwerdemanagement
Bei Beschwerden über unsere Tätigkeit wenden Sie sich gerne an unsere Beschwerdestelle.
E-Mail: kontakt@air-gmbh.com

Berufsrechtliche Regelungen

  • § 34d Gewerbeordnung
  • §§ 59–68 VVG
  • VersVermV
 

Die berufsrechtlichen Regelungen können über die vom Bundesministerium der Justiz und von der juris GmbH betriebene Homepage eingesehen und abgerufen werden.